FAQ - Häufige Fragen

Häufige Fragen - Aupairs

Welche Aufgaben übernimmt ein Au-pair?

Betreuung der Kinder:

  • Waschen
  • Baden
  • Ankleiden
  • Füttern
  • Spazieren gehen
  • Vorlesen
  • Beaufsichtigen
  • zur Schule oder zum Kindergarten bringen

Unterstützung im Haushalt:

  • Aufräumen
  • Essenszubereitung
  • leichte Gartenarbeit
  • Betreuung von Haustieren
  • Reinigungsarbeiten

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Agentur alysion.

Warum ein Vermittler?

Dir steht unsere Hilfe und langjährige Erfahrung während des gesamten Au-pair Aufenthaltes zur Verfügung.

Wir sind RAL-Gütezeichen zertifiziert.

Schließlich stellen wir Dir eine Liste mit Kontakten in der Nähe zur Verfügung und bieten Städtereisen an.

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Agentur alysion.

Visum

Ohne Au-pair Visum darf ein Au-pair aus einem Drittland in Deutschland nicht beschäftigt werden. Illegal beschäftigte Au-pairs können ausgewiesen werden.

Bei Problemen gibt es in einem solchen Fall keine Unterstützung durch die Au-pair Agentur.

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Agentur alysion.

Taschengeld

Dir steht ein Taschengeld von monatlich 260 EURO zu. Dieses darf während Deine Urlaubs – 2 Werktage je Aufenthaltsmonat - nicht anteilmäßig gekürzt werden, muss also durchgezahlt werden. Hinzu kommt ein Zuschuss von 50 EUR je Monat für den Sprachkurs.

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Agentur alysion.

Versicherungen

Im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls sind Deine Gasteltern verpflichtet, alle anfallenden Kosten für Deine medizinische Behandlung zu übernehmen.

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Svenja Fischer.

Führerschein

Grundsätzlich werden im Ausland ausgestellte Führerscheine hierzulande akzeptiert. Allerdings besteht nach 6 Monaten eine Registrierungspflicht beim Straßenverkehrsamt. Dort werden die Führerscheininhaber dann je nach Alter, Fahrpraxis und Herkunftsland mit unterschiedlichen neuen Dokumenten ausgestattet.

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Agentur alysion.

bezahlter Urlaub

  • bei 12-monatigem Aufenthalt: 4 Wochen
  • bei kürzerer Beschäftigung: je vollem Beschäftigungsmonat 2 Werktage

Samstage sind Werktage. Fährt das Au-pair mit der Familie in Urlaub und übernimmt in geringem Umfang die Kinderbetreuung als Ausgleich für die Reisekosten, kann die Urlaubsreise als Urlaubszeit des Au-pairs angerechnet werden. Hierzu ist eine einvernehmliche Absprache zu treffen

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Agentur alysion.

Kündigung

Falls das Au-pair Verhältnis aufgelöst wird, haben beide Parteien eine Kündigungsfrist von 14 Tagen einzuhalten, in denen alle Pflichten und Rechte weiter gelten. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Zuletzt aktualisiert am 06.07.2015 von Agentur alysion.